Anzeige:

Lüftersteuerung per Schalter (7V, 5V, Aus)

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Lüftersteuerung per Schalter (7V, 5V, Aus)

Von dforce am 24.11.2011 14:51

Hallo zusammen,

ich habe da ein Verdrahtungsproblem. Ich würde gerne einen PC Stromanschluss mit den üblichen Spannungen von 12V, 5V und GND per (Schiebe-)Schalter mit einem Lüfter verdrahten. Der Lüfter führt eine VCC, GND und Signal Leitung. Ich würde per Schalter gerne zwischen 7V, 5V und Aus Umschalten können. Die korrekte Verdrahtung gelingt mir jedoch nicht mit den üblichen Schaltern. Über jedwede Hilfe wäre ich sehr dankbar!

VG Dforce

Re: Lüftersteuerung per Schalter (7V, 5V, Aus)

Von Alv am 24.11.2011 17:56

Umschalten zwischen 5V und 12V sollte kein Problem sein.
7V mußt du per Spannungsregler aus den 12V machen. Aber für einen Lüfter sollte ein Vorwiderstand reichen....

Von dforce am 24.11.2011 18:40

eigentlich reicht es, wenn man für + die 12V und für - die 5V leitung nimmt. dafür brauche ich also keinen spannungsregler. das problem mit der verkabelung bleibt aber.

Re: Lüftersteuerung per Schalter (7V, 5V, Aus)

Von derguteweka am 24.11.2011 20:04

Moin,

dforce hat folgendes geschrieben:
Ich würde per Schalter gerne zwischen 7V, 5V und Aus Umschalten können. Die korrekte Verdrahtung gelingt mir jedoch nicht mit den üblichen Schaltern.


Ist zwar imho voellig schwachsinnig, aber mit einem 2xUM mit Mittelstellung kann man das so machen:
Code:
.

   12V ------o \
             o  \o---+
          +--o       |
          |          |
    5V ---o          M
          |          |
          +--o \     |
             o  \o---+
    0V ------o


Noch schwachsinniger gehts auch mit 1x Um und einem Brueckengleichrichter: Brueckengl. vor den Luefter schalten, so dass dem die Polung wurscht ist - dann ein ~ Anschluss des Gleichrichters an +5V, den anderen Anschluss an den Umschalter; dessen beide aeusseren Anschluesse an 0V und 12V Shocked Cool Rolling Eyes Idea

Gruss
WK

Von tekman1234 am 25.11.2011 08:34

Wobei man Folgendes bedenken sollte: Das manche Lüfter, bzw. fast alle nach langer Nutzugnsdauer: Sie laufen nicht mehr zuverlässig bei 5V an.

Nicht ohne Grund haben gute Steuerelektroniken für Lüfter diese "autostartup" Funktion, d.h sie geben für die ersten 1-2 Sekunden volle 12V auf den Lüfter.

Schau mal als Beispiel den Bausatz von ELV für Lüftersteuerung an.

Re: Lüftersteuerung per Schalter (7V, 5V, Aus)

Von dforce am 25.11.2011 10:42

derguteweka hat folgendes geschrieben:
Ist zwar imho voellig schwachsinnig, aber mit einem 2xUM mit Mittelstellung kann man das so machen...


hi, wieso den schwachsinnig? ich habe ein fortress ft02 gehäuse, dass bereits 3 schalter für die unteren lüfter beinhaltet. diese würde ich gerne ersetzten, da der schalter nur zwischen 12V und 7V umschaltet.

vielen dank für den lösungsvorschlag!

Re: Lüftersteuerung per Schalter (7V, 5V, Aus)

Von TheBug am 25.11.2011 12:33

[quote="dforce"hi, wieso den schwachsinnig? ich habe ein fortress ft02 gehäuse, dass bereits 3 schalter für die unteren lüfter beinhaltet. diese würde ich gerne ersetzten, da der schalter nur zwischen 12V und 7V umschaltet.[/quote]

Die Tatsache, dass bereits Schalter da sind macht es nicht weniger schwachsinnig. Lüfter sollten temperaturgeregelt sein und nicht nach persönlicher Meinung geschaltet werden. In Zukunft einfach solchen Schwachsinn gar nicht erst kaufen.

Von funky am 28.12.2012 13:33

tekman1234 hat folgendes geschrieben:
Wobei man Folgendes bedenken sollte: Das manche Lüfter, bzw. fast alle nach langer Nutzugnsdauer: Sie laufen nicht mehr zuverlässig bei 5V an.


Das kenn ich nur zu gut einfach mal mit einem Lüfter herum experimentiert
4V,5V,6V,... und irgendwann läuft er nur noch bei 12V an

Anzeige: