Anzeige:

Em800 Platine mit Endstufenplatine EL84

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Em800 Platine mit Endstufenplatine EL84

Von Franky2000 am 01.02.2012 06:42

Hallo Leute,

bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen.
Ich bin Frank, 42 Jahre alt, habe so ziemlich an allem Interesse und im Moment eben an den Röhren.

Ich würde gerne wissen wollen ob man die hier vorgestellte Schaltung der Platine für die EM800 direkt an die hier vorgestellten Endstufenplatinen mit der EL84 anklemmen kann.

Besten Dank
Frank

Von loetadmin am 01.02.2012 19:45

Ich würde die beiden einfach parallel betreiben. Die EM84 Platine ist eher als Standalone-Teil konzipiert, und der EL84 Verstärker ist auch eine abgeschlossene Schaltung. Prinzipiell könnte man zwischen Vorstufenröhre und Endröhre was abzapfen, aber dafür ist der Eingangswiderstand der EM84 Platine zu niedrig ausgelegt.

Von Franky2000 am 03.02.2012 13:58

loetadmin hat folgendes geschrieben:
Ich würde die beiden einfach parallel betreiben. Die EM84 Platine ist eher als Standalone-Teil konzipiert, und der EL84 Verstärker ist auch eine abgeschlossene Schaltung. Prinzipiell könnte man zwischen Vorstufenröhre und Endröhre was abzapfen, aber dafür ist der Eingangswiderstand der EM84 Platine zu niedrig ausgelegt.


Also ich habe mir die Endstufenplatinen gebastelt und von der EL84 Compact habe ich nur die Vorstufe genommen und an diese Endstufenplatinen gehangen. Da ich nun alles einzelnd habe würde ich natürlich gerne solch ein Auge dazwischen hängen.

Könnte man das irgendwie realisieren? Falls ja, dann wie.
Vielleicht hat jemand einen kleinen Schaltplan oder ähnliches?

Besten Dank
Frank

Von loetadmin am 03.02.2012 17:22

Die EM84 Platine ist durch die Transistor-Eingangsstufe relativ niederohmig und eben dazu gedacht, an einen niederohmigen Line-Out Ausgang eines Verstärkers angeschlossen zu werden.

Innerhalb eines Röhrenverstärkers hat man aber meist recht hochohmige Signalwege, so dass man das nicht direkt zusammenschalten sollte.

Man könnte bestimmt zB mit einem Mosfet Transistor die Eingangsstufe des EM84 Teils sehr hochohmig bekommen, damit man sie problemlos nach der Vorstufe dranhängen kann, aber das hab ich noch nicht gemacht...

Anzeige: