Anzeige:

3,5mm Klinke und Kabel löten, bloß welches Kabel?

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

3,5mm Klinke und Kabel löten, bloß welches Kabel?

Von CorpseCoffer am 24.04.2012 16:34

Hi alle zusammen,

ich bin absoluter Neuling (ein Kollege hat mich angefixt selber mal zu löten) und joa. Als erste Aufgabe dachte ich mir ich baue mir mein eigenen "Klinkenadapter".

Meine erste Idee war 3,5 male auf 6,3 male. Aber dann ist mir aufgefallen, das die meisten Mikrofonkabel die man bekommen kann einen Durchmesser von 5-6mm haben. Das ist natürlich blöd für die 3,5er oder sehe ich das Falsch?

Ich würde mir auch gerne eine 3,5mm Klinken Verlängerungskabel basteln.

Hat jemand von euch eine Idee bzw. einen Rat wo ich ein passendes Kabel für 3,5mm Klinkenstecker finden kann? (Stereo)

Viele Grüße,

CorpseCoffer

Re: 3,5mm Klinke und Kabel löten, bloß welches Kabel?

Von Alv am 24.04.2012 20:14

Normales einadrig abgeschirmtes NF-Kabel. Gibts in jedem Elektronikladen.

Re: 3,5mm Klinke und Kabel löten, bloß welches Kabel?

Von Hotzenplotz am 24.04.2012 20:17

CorpseCoffer hat folgendes geschrieben:
(Stereo)

Zweiadrig

Ich nehme fuer sowas meist alte Chinch Kabel. Bei den 3,5 zwar etwas gefrickel, geht aber.

Von CorpseCoffer am 25.04.2012 07:07

Hi,

danke für eure Tipps. Da staune ich ja nicht schlecht wie teuer die Kabel so sind. Habe z.B. das hier gefunden bei Reichelt:
http://www.reichelt.de/Klinkenstecker/NFKE-SW-25/index.html?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C1611;GROUPID=5170;ARTICLE=109575;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=11T5eESn8AAAIAAGpx4Hk9b4226470456a3e94255121a92a76e48

Bei Conrad ist sowas noch teurer. Schade das ich sowas bei Pollin.de nicht finde. Dort habe ich 10m Kabel für 6,90 Euro gefunden (6,3mm Durchmesser).

Was mich auch wundert, warum da schon ein Klinkenstecker dran ist. Den muss ich dann wohl abschneiden, wenn ich einen schöneren/besseren haben möchte.

Ich werde mal gucken wo ich evtl. Meterware von diesem Kabeltyp finde. Oder hat jemand ggf. noch eine Idee?

Viele Grüße,

CorpseCoffer

Edit: Alte Cinchkabel habe ich leider keine umherfliegen (bisher noch nicht Wink)

Von Hotzenplotz am 25.04.2012 18:06

Klopf bei Reichelt mal "Mikrofonleitung, 2x0,08mm" in die Suche.

Bei einem dynamischen Mikrofon, ohne Verstaerker, sollte die Leitung so kurz wie moeglich sein.

Von CorpseCoffer am 25.04.2012 20:24

Hi,

danke für den Hinweis. Ich denke das werde ich mir mal bestellen. Habe eben mal alte Ohrhörer die kaputt waren/sind genommen und die inneren Drähte zusammengelötet (zum Testen). War ja schon etwas tricky mit dem Lötzinn X_X.

Hast Du evtl. eine Idee zu folgendem Problem:
Wenn ich einen 3,5 zu 6,3 Adapter bauen möchte muss ich wohl zwangsläufig das von dir genannte Kabel nehmen. Ist das dann am 6,3er Ende nicht zu schmal? Oder gibt es da evtl. Übergangsstücke zu kaufen?

Danke nochmal für die Hilfe Smile

Grüße,

CorpseCoffer

Von Hotzenplotz am 25.04.2012 22:06

Es ist egal wie dick die Leitung ist, die kann man zum Schluss einquetschen.

http://www.youtube.com/watch?v=nE9P67_E5N8&feature=related

Nicht vergessen die Huelse vorher drauf zu stecken.

Auf youtube gibt es etliche Loetanleitungen, die solltest Du Dir mal ansehen. Ich wuerde sagen 80% davon taugen nichts, aber zumindest zeigen sie, wie man es Grundsaetzlich macht, oder nicht machen sollte. Loeten ist reine Uebungssache.

Das hier finde ich ganz gut.

http://www.youtube.com/watch?v=I_NU2ruzyc4

* Keine Ahnung warum so viele Leute diese extrem duennen und runden Loetspitzen nehmen. 2-3mm Meisselform ist optimal, auch fuer feinere Sachen.

Bei billigen, oder extrem duennen Mikrofonleitungen oder ueberhaupt Audioleitungen (Ohrhoehrer z.B.), kommt es oft vor, dass die Litze nicht mit Kunststoff ueberzogen, sondern lackiert sind. Viele wundern sich dann, dass sie kein Zinn annehmen. Hier muss man den Lack vorher abbrennen.

Dave erklaert das auch immer ganz gut. part 1 - 3

http://www.youtube.com/watch?v=J5Sb21qbpEQ

http://www.youtube.com/watch?v=fYz5nIHH0iY

http://www.youtube.com/watch?v=b9FC9fAlfQE

Von CorpseCoffer am 26.04.2012 07:04

Hallo Hotzenplotz,

woah danke für die Infos Smile. Die Videos werde ich mir nach der Arbeit mal anschauen. Das mit dem Lack etc. hatte ich gestern auch irgendwo gelesen, evtl. lag es daran, dass mein erster Lötversuch etwas holprig war (unter anderem). Ich denke mein 7 Euronen Starterset sollte ok sein um Kabel damit zu verlöten.

Kann es kaum erwarten bis endlich alle Stecker und Kabel ankommen Smile Irgendwo hat jemand für 3,5 Klinken ein Kabel mit 5,1mm Durchmesser empfohlen. Ich denke da muss ich dann gucken ob man das dann in die 3,5er quetschen kann.

Momentan stelle ich mir noch vor, dass ich die Zugentlastung der Klinkenstecker einfach nur weiter zubiegen muss, wenn das Kabel "zu dünn" ist für 6,3mm Klinkenstecker. Ich bin gespannt Very Happy

Viele Grüße,

CorpseCoffer

Anzeige: