Anzeige:

Elektromagnetische Felder messen

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Elektromagnetische Felder messen

Von laemmen am 27.06.2012 14:07

Moin,

wie kann ich elektromagnetische Felder im Bereich von 1-100hz messen? Gibt es hierfür Detector-IC's wie diesen hier, der im Bereich von 5-1600MHz arbeitet? Oder geht das sogar einfacher?


Gruß
Dennis

Von ACE am 27.06.2012 15:43

Ich glaube das kannste mit jedem µC messen!

Die Eingänge sind meist so hochohmig dass die Kleinste strom (µA) reicht um ein signal zu bekommen !

Ich habs selbst mal mit dem ADC eingang eines ATmega8 ausprobiert ...

Es reichte schon wenn ich den Kontakt berührt hab dass der ADC ausschlug (wegen der 50Hz netzkabel die neben mir am boden lagen)

Falls du µC´s liegen hast probierst doch einfach mal mit einer kleinen Luftspule an GND und einem ADC aus !

Von laemmen am 27.06.2012 16:24

ACE hat folgendes geschrieben:
Ich glaube das kannste mit jedem µC messen!

Die Eingänge sind meist so hochohmig dass die Kleinste strom (µA) reicht um ein signal zu bekommen !

Ich habs selbst mal mit dem ADC eingang eines ATmega8 ausprobiert ...

Es reichte schon wenn ich den Kontakt berührt hab dass der ADC ausschlug (wegen der 50Hz netzkabel die neben mir am boden lagen)

Falls du µC´s liegen hast probierst doch einfach mal mit einer kleinen Luftspule an GND und einem ADC aus !


Cool Very Happy ! Ich habe hier diverse ATtiny (25, 45, 2313, 84) rumliegen und ein Arduino Uno SMD mit ATMega328. Wie erkenne ich da den ADC-Pin? Achja, eine Luftspule habe noch nicht. Was müsste das denn für eine sein

Gruß
Dennis

Von timo146 am 27.06.2012 18:23

Das wäre eine Arduino Lösung (habe ich schon mal nachgebaut und hat sofort funktioniert Mr. Green )

Grüße Timo

Von ACE am 27.06.2012 19:28

Das sieht man im Datenblatt !
Datenblätter bekommst du z.b. bei Reichelt oder Conrad Wink

Attiny 13
Pin1 - Reset - PB5 - ADC0 -- Nicht nutzbar !
Pin2 - PB3 - ADC3
Pin3 - PB4 - ADC2
Pin4 - GND
Pin5 - PB0 - MOSI
Pin6 - PB1 - Int0 - MISO
Pin7 - PB2 - ADC1
Pin8 - VCC

Von laemmen am 28.06.2012 07:42

timo146 hat folgendes geschrieben:
Das wäre eine Arduino Lösung (habe ich schon mal nachgebaut und hat sofort funktioniert Mr. Green )

Grüße Timo


Großartig! Danke!


ACE hat folgendes geschrieben:
Das sieht man im Datenblatt !
Datenblätter bekommst du z.b. bei Reichelt oder Conrad Wink

Attiny 13
Pin1 - Reset - PB5 - ADC0 -- Nicht nutzbar !
Pin2 - PB3 - ADC3
Pin3 - PB4 - ADC2
Pin4 - GND
Pin5 - PB0 - MOSI
Pin6 - PB1 - Int0 - MISO
Pin7 - PB2 - ADC1
Pin8 - VCC


Die Datenblätter habe ich, ich hab nur an der falschen Stelle geguckt Rolling Eyes Was für eine Spule brauche ich denn? Ich habe gelesen, dass es eine mit Eisenkern sein soll, mit vielen Windungen. Wieviel mH sollte die haben?

Gruß
Dennis

Von ACE am 28.06.2012 10:27

Uh da Fragst du mich ja was Very Happy

Zum Testen kannst du sicher auch einen einfachen Draht wie bei dem Andruido Projekt ausprobieren!

Aber Was für eine Spule du da Genau brauchst weiß ich nicht ,da ich es selber nie nachgebaut hab !

Mir ist beim Ausprobieren des ADC´s eben aufgefallen das dieser schon auf die kleinsten Ströme reagiert was das Andruido Projekt ja beweist !

Ich denke für Grobe messunen sollte ein einfacher Drah genügen !

Für mehr genauigkeit Ist eine Spule mit möglichst vielen wicklungen (wegen der empfindlichkeit) besser!
In die Spule soll ja nur ein strom induziert werden den der µC auswerten kann !
Heißt 0,1v Würden für ein klares Messergebnis total ausreichen !

Achso eine 2v-10v Z-Diode kann sicher nicht schaden ! (überspannung)

Anzeige: