Anzeige:

Wie befestigt man ein Display

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Wie befestigt man ein Display

Von Chaos_Lord am 06.07.2012 07:31

Hallo zusammen,

Frage mag etwas komisch klingen aber habe folgendes Problem. Ich habe ein keines Projekt, welche ich nun ein 19 Zoll Aluminiumgehäuse verpassen möchte. Teil dieses Projektes ist unter anderem ein 2x20 Zeichen OLED Display. Dieses Display soll direkt in die Front eingelassen werden. Soweit kein Problem, aber wie mach ich das fest? Schrauben von vorne würde ich der Optik wegen gerne vermeiden. Kleben auf Aluminum ist auch nicht so einfach. Das einzige was mir dann noch einfäält wäre das Display auf eine Platine zu löten (an den normalen Pins) und dann die Platine selber mittels gewinkelten Pinleisten über eine am boden befestigte Platine stehen zu lassen.

Hat sonst noch jemand Ideen / Erfahrungen? Wäre für alles dankbar.

CL

Von Hotzenplotz am 07.07.2012 00:17

Schweiss oder loete Bolzen oder Muttern auf die Platte. Ich persoenlich schmier da Heisskleber drum, denn normalerweise sitzen die ja eh in einem Rahmen.

Von Alv am 07.07.2012 05:38

Hotzenplotz hat folgendes geschrieben:
Schweiss oder loete Bolzen oder Muttern auf die Platte.

Wie kann man denn Alu löten? Und Alu schweißen???

Von Hotzenplotz am 07.07.2012 13:55

Hmm, was denkst Du wie man ein Aluminium Fahrradrahmen zusammne bekommt ? Kleben ?
Natuerlich schweisst man Alu und man kann es auch loeten, sogar mit dem Loetkolben, wenn die Leistung ausreicht.
Bei kleinen Flaechen, z.B. einen Kupferdtraht auf eine Alulasche, kann man das Alu mit einem tropfen Oel einschmieren und dann mit der Loetspitze ganz normales Zinn einreiben. Unter dem Oel kommt dann keine Luft ran und das Alu kann seine Oxidschicht nicht bilden. So haelt das Zinn. Einigermassen. Vernuenftig wird das eher nicht.
Weich oder Hartloeten mit Flamme geht auch fuer jeden Bastler, dazu gibt es extra Lot und spezielle Flussmittel. Such mal in der Bucht, kostet nur ein paar Euro und geht prima. Das Reibelot ist nicht ganz so einfach zu handhaben, geht mit Uebung aber auch ganz gut. Lohnt aber eher zum Fuellen und nicht zum Verbinden.
Und Schweissen eben per MIG / WIG / E..

http://www.youtube.com/watch?v=FmjdXKyDEWY
http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=Bu2bq9ad0e0
http://www.youtube.com/watch?v=GJMCOyO8gkw&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=ayQpW20kTIY
http://www.youtube.com/watch?v=XLESrhn9ihk&feature=endscreen&NR=1

Von orange_hand am 27.07.2012 16:09

Hi,

das Thema ist ja schon etwas her, aber ich möchte trotzdem hier mal meine Lösung vorstellen.

Ich klebe mit JBWeld "stand offs" von hinten an das Frontpanel.



Diese "stand offs" werden vorher auf der Klebeseite mit Hilfe von Silikon verschlossen, damit der JBWeld nicht rein läuft.



Hier ein Beispiel einer meiner Frontplatten von hinten mit den aufgeklebten Standoffs. Die Dinger sitzen bombenfest ! Man sollte dem Kleber allerdings 24 Stunden Trockungszeit zugestehen ..



Hier das Ergebnis:







Grüße
Matthias

Anzeige: