Anzeige:

Shunt berechnen

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Shunt berechnen

Von Röhrenschorsch am 10.10.2012 16:53

Hallo Forum Freunde.

Füe ein Messgerät das eine Skala von 0 bis 600 Milli Ampere(mA) hat, soll eben für diesen Messbereich ein Shunt Parallel geschaltet werden.
Wie ist der zu Berechnen?


Grüße
Schorsch de Borsch

Re: Shunt berechnen

Von Alv am 10.10.2012 18:16

Dazu braucht man weitere Daten des Meßweks, wie Spannung oder Strom bei Vollausschlag...
Ansonsten: Ohmsches Gesetz.

Von Röhrenschorsch am 11.10.2012 14:49

Also nach dem Öffnen sehe ich 2 Paralellgeschaltete Widerstände 1/4 Watt in Reihe mit Plus Anschluss Gemessen 150 Ohm. Mehr ist leider nicht vorhanden.

Wenn ich einen 11 Kohm R nehme, dadurch soviel Spannund (Regelbar) draufgebe, bis der Zeiger die 600 mA Marke erreicht hat, sind es 9.8 Volt.
Dabei fliessen o,862 mA Strom bis Vollanschlag.

Von Alv am 14.10.2012 16:32

Röhrenschorsch hat folgendes geschrieben:
Also nach dem Öffnen sehe ich 2 Paralellgeschaltete Widerstände 1/4 Watt in Reihe mit Plus Anschluss Gemessen 150 Ohm. Mehr ist leider nicht vorhanden.

Wenn ich einen 11 Kohm R nehme, dadurch soviel Spannund (Regelbar) draufgebe, bis der Zeiger die 600 mA Marke erreicht hat, sind es 9.8 Volt.
Dabei fliessen o,862 mA Strom bis Vollanschlag.


Also das Meßwerk hat insgsamt einen Widerstand von 150Ohm und bei Vollausschlag fließen 0,862mA.

Das heißt, bei Vollauschlag liegen 0.1293V am Meßwerk.
Bei 600mA muß dann der Gesamtwiderstand 0,07758Ohm sein.

150Ohm hat das Meßwerk, um auf 0,07758Ohm zu kommen, muß man 0,07762Ohm parallelschalten. Das ist der Shunt.

Anzeige: