Anzeige:

FP93GX+ Netzteilplatine Elkos ersetzen.

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

FP93GX+ Netzteilplatine Elkos ersetzen.

Von C170DAW am 03.12.2012 12:56

Hallo

Mein Benq FP93GX+ macht auch Probleme, er geht nicht mehr richtig an wenn er nur am Netzkabel dran hängt, wenn er zusätzlich am DVI Kabel hängt kommt zumindest das Benq Symbol und danach geht er erst aus. Ich habe das Gerät an einem KVM Switch und schalte sehr oft hin und her.

Nun denn Gerät zerlegt und festgestellt das 2 Elkos etwas ausgebeult sind. Einer hatte etwas Elektrolyt oben drauf. Platine schimpft sich 4H.L2E02.A35 Ich habe mir bereits einen neuen Monitor bestellt, der aber erst nächste Woche kommt.

Also will ich jetzt einen Reparaturversuch starten. Ich war dazu bei Mükra Chemnitz und wollte mir 6 Elkos holen. Wie ich dort behandelt wurde grenzt an Frechheit. Der Verkäufer war äußerst unfreundlich nach dem Moto; was will ich überhaupt und wir haben so einen China Schrott nicht da. Eine Beratung was man besser machen könnte Fehlanzeige, nur abkassieren und auf wiedersehen... naja was solls...

Die Bauteile die er mir verkauft hat sind allesamt anders wie die die auf der Platine verlötet sind. Zur Zeit sind folgende verlötet die ich austauschen will:

4x 470mF 35 V 10mm x 20 mm "Elite SEK 105°C" 5mm Rasterabstand
2x 1000mf 16V 10 mm x20 mm "Elite SEK 105°C" 5mm Rasterabstand

Verkauft hat er mir auf Nachfrage ob die elektrischen Eigenschaften dieselben sind folgendes:

4x 470mF 25 V 10mm x 15 mm "Yageo SEK 105°C" 5mm Rasterabstand
2x 1000mF 16 V 10mm x 15 mm "Yamicron 105°C" 5mm Rasterabstand

Jetzt ist die Frage kann ich dieses Elemente verbauen oder soll ich lieber doch andere/bessere Bauelemente versorgen? Ich hoffe auf nette Antworten, die Aktion heute bei Mükra war echt eindrucksvoll, wie man als Kunde wie ein Arschloch behandelt werden kann.

Mfg

C170DAW

Von krautteich am 03.12.2012 16:55

Ich würde mir Low-ESR-Typen mit 105°C und der entsprechenden Spannungsfestigkeit raussuchen. Die kosten heute kein Vermögen mehr und man ist auf der sicheren Seite. 25 V Spannungsfestigkeit anstatt der verbauten 35 V würde ich keinesfalls einsetzen.

Von derguteweka am 03.12.2012 18:28

Moin,

Naja, nachdem mir schleierhaft ist, wie sich heutzutage solche Laeden ueberhaupt noch halten koennen, selbst bei bester Beratung, kannste eigentlich nur froh sein, dass sowas noch gibt..

Zu den Kondensatoren: Kritisch ist nur der 470uF/25V, weil da das Original mehr (naemlich 35V) ausgehalten hatte. Was du machen kannst, wenn du mutig bist: Du nimmst ein Ableben der neuen 470uF/25V Kondensatoren einfach mal in Kauf. D.h. du tauscht alle 6 Elkos gegen deine neuen aus. Wenn das dann alles war, d.h. der Monitor danach funktioniert und du willst ihn dauerhaft reparieren, dann wuerd' ich alle dicken Elkos austauschen, incl. der neuen 470uF gegen wieder 35V (oder mehr) Typen.
Nochwas: Die Kapazitaet der Elkos im Netzteil ist eher unkritisch - du kannst also ohne Problem statt 470uF auch 390uF oder 680uF oder 1000uF nehmen. Sollte halt mechanisch passen...

Gruss
WK

Von dolf_66 am 04.12.2012 08:41

moin!

es sind nicht imer nur die großen elkos schuld!!!
meist sind die kleineren auch schrottig.

schau mal im netz nach ob es für deinen monitor ne rep. anleitung gibt.

mfg

Von C170DAW am 04.12.2012 17:02

Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe mittlerweile die beiden 1000mF von Mükra verbaut und der Monitor geht wieder. Ich traue jedoch dem Frieden nicht, weil einer der 470mF hatte ja Elektrolyt oben drauf. Ich habe einen Freund beauftragt für mich in Dresden bei Conrad einen Satz neue Elkos zu besorgen. Das werden dann alles welche von Panasonic in der richtigen Identischen Größe mit identischen Eigenschaften. Also sowohl 1000 als auch 470mF, die von Mükra löte ich dann wieder aus.

Mfg

C170DAW

Von Hotzenplotz am 06.12.2012 21:38

Die mechanische Groesse spielt keine Rolle.
Wichtig sind Spannungsfestigkeit* und Kapazitaet.
*Spannungsfestigkeit bei grossen Elkos immer hoeher waehlen. Je hoeher die Spannungsfestigkeit desto geringer der ESR. Und dann natuerlich auch low - ESR Typen. 105°

Ich wuerde statt der 470 auch 1000er verbauen.
Die Elkos von Panasonic sind nicht gerade die Besten.

Anzeige: