Gabellichtschranke anstelle von Lämpchen-Solarzelle-Kombinat

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Gabellichtschranke anstelle von Lämpchen-Solarzelle-Kombinat

Von semillas am 29.01.2013 20:34

Ich habe mir ein preisgünstiges chinesisches Gerät gekauft, das Kleinteile zählt und als Detektor die Kombination aus einer hellen Taschenlampenbirne und einer Solarzelle hat.

Prinzipiell ist das Gerät für meine Zwecke ausreichend, allerdings könnte es etwas genauer sein.

Dazu möchte ich das träge System Lampe-Solarzelle durch eine hochempfindliche Gabellichtschranke ersetzen.

Allerdings habe ich nicht besonders viel Ahnung von Elektronik und möchte mir die Platine des Geräts nicht zerschießen.

Die Solarzelle liefert bei voller Beleuchtung 280mV, während die Gabellichtschranke (di-soric OGU 020) erst ab 10V bis 35V funktioniert.

Gehen wir mal davon aus, ich kann irgendwo auf der Platine 12V abgreifen, oder ich nehme ein separates kleines Netzteil, ist es dann möglich die Maximalspannung von <300mV durch eine einfache Spannungsteilerschaltung zu generieren, oder gibt es was eleganteres?

Gruß

Peter

Von Sepp am 11.04.2013 22:37

Hallo,
ganz billig ginge es du besorgst dir n Poti und baust dir nen einstellbaren Spannungsteiler und stellst dir die Spannnung am Ausgang einfach auf deine 280-300mV ein.
Das wäre das Günstigste.

Es gäbe natürlich elegantere Lösungen aka Optokoppler und raffinierte Transistorschaltungen etc...