Anzeige:

Anfängerfrage zu LED-Stripes

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Anfängerfrage zu LED-Stripes

Von docadams am 08.05.2013 12:51

Hallo,

ich beginne gerade, mich mit der LED-Beleuchtung zu befassen. Langfristiges Ziel soll sein, die Energiesparlampen durch LED-Leuchten zu ersetzen und das Beleuchtungskonzept überhaupt zu "modernisieren" :-)

Da das Ganze noch weit entfernt von preiswerten Anschaffungskosten ist, möchte ich lieber nicht die Versuch-Irrtum-Methode anwenden und frage lieber mal vorher.

Also, ich möchte hinter meinem TV LED-Stripes anbringen. Da ich mir 5m gekauft habe, ist noch einiges übrig und das möchte ich in 2 Teilstücken an der Schrankwand anbringen. Idealerweise würde ich gern das Teilstück hinter dem TV dimmbar machen.
Meine Fragen:
- Kann ich die Teilstücke parallel an das Netzteil anschließen oder muss ich das zweite Teilstück dort anschließen, wo ich den Stripe geteilt hatte (also in Reihe)
- wenn parallel möglich, kann ich ein Teilstück dimmen?
- wenn parallel möglich, kann ich die Teilstücke getrennt ein/ausschalten, ohne dass dies negative Wirkung auf die anderen Teilstücke oder das Netzteil oder Dimmer hat?

Ich hatte mir folgende Teile gekauft:
LED-Stripe http://www.ledlager.de/LED-SMD-Stripe-warmweiss-500cm-LED-Band-SMD-Stripe-12Volt-Stripe-LEDs-SMD-Band_A.php
Netzteil http://www.ledlager.de/LED-Treiber-12-Volt-36-Watt-Gleichspannung-3-Ampere_A.php
Dimmer http://www.ledlager.de/LED-Dimmer-LED-Stripe-Leisten-Dimmer_A.php
LED-Strahler http://www.ledlager.de/12-Volt-LED-Strahler-mit-500-Lumen-warmweiss_A.php

Letzte Frage, die mal später für die Küche akut werden könnte. Kann ich zusätzlich zu einem Stripe parallel oder in Reihe einen 12V LED-Strahler anschließen? Bei dem ist ja die Polung egal, hat das Auswirkung auf die Stripes? Oder wäre da ein zusätzliches Netzteil besser?

Von timo146 am 08.05.2013 18:43

Hi,
bei den LED-Stripes ist es egal ob du sie parallel oder hintereinander schaltest, da die "Reihenschaltung" eigentlich auch eine Parallelschaltung ist (3 LED´s sind meist in Reihe geschaltet). Den Dimmer einfach an den Trafo und die LED´s hinter dem TV anschließen, die LED´s hinter der Schrankwand direkt an den Trafo. Ein Teilstück kannst du einfach mit einem Schalter in Reihe ein und ausschalten (wenn das mit dem Dimmer, davor abschalten). Zwei würde ich nicht ausschalten, da dann das Netzteil ohne Last ist.

Zitat:
Letzte Frage, die mal später für die Küche akut werden könnte. Kann ich zusätzlich zu einem Stripe parallel oder in Reihe einen 12V LED-Strahler anschließen? Bei dem ist ja die Polung egal, hat das Auswirkung auf die Stripes? Oder wäre da ein zusätzliches Netzteil besser?

Hängt davon ab, ob das Netzteil des Strahlers DC oder AC ist, bei AC würde ich es lassen, bei DC ist es ja ein ähnliches Netzteil.
Grüße Timo

Von docadams am 08.05.2013 21:25

Danke für deine Antwort. Na da kann ich mich ja austoben.

Danke auch für den Hinweis, nicht alles hinter dem Netzteil durch Trennen (Schalter) aus zu schalten. Mit dem Dimmer kann man ja auch die LEDs ausschalten, aber da ist dann ja der Dimmer als Last.

Zitat:
Hängt davon ab, ob das Netzteil des Strahlers DC oder AC ist, bei AC würde ich es lassen, bei DC ist es ja ein ähnliches Netzteil.

So hatte ich das noch gar nicht gesehen. Ich hatte schon die Stripes als auch den Strahler einzeln am Netzteil. Also denke ich mal, dass auch der Strahler Gleichstrom braucht und die richtige Polung irgendwie im Strahler erreicht wird. Denn an den Anschlüssen muss man auf keine Polung achten.

Schönen Tag morgen und ... passendes Wetter Smile

Von BellaD am 09.05.2013 12:49

moin

richtige Polung erreicht man durch einen Brückengleichrichter , der sorgt dann dafür das da an + und - auch immer + und - minus rauskommt Smile

Abschalten vor dem Netzteil ist immer gut - wenn auch neue Netzteile nur noch 0,5 Watt in Standby ziehen dürfen gibt es doch Kandidaten die auch mal 3 Watt verbrauchen und das geht dann schon bei mehreren das Jahr über ins #Geld und der Sparfaktor ist auch dahin ...

Von timo146 am 09.05.2013 12:57

Hi,
wenn alles an DC betrieben wird, gibt es keine Probleme. Der Strahler (Polung egal, hat einen Gleichrichter) funktioniert auch mit AC, z.B. an einem Halogentrafo (können bei zuwenig Verbrauch Überspannung liefern => LED möglicherweise kaputt), die Stripes sind nicht für AC geeignet. An einem LED-Trafo (sind alle DC) können Strahler und Stripes betrieben werden.
Grüße Timo

PS: zu langsam Wink

Anzeige: