Anzeige:

Lötspitze nimmt kein Zinn an...

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Lötspitze nimmt kein Zinn an...

Von Alv am 22.06.2013 16:27

Hi

Ich habe einige filigrane Lötarbeiten an Akkuzellen vorzunehmen :)
und mir deshalb im Baumarkt einen 100W-Lötkolben geholt.

Leider nimmt die Lötspitze (übliche Schlitz-Schraubendreherform) mein gutes altes bleihaltiges Elektroniklötzinn nicht an.
Die Spitze hat eine stumpfgrau-metallische Farbe. Ich vermute, eine Kupferspitze mit einer Schutzschicht gegen Verzundern (war zumindest früher so).
Vorsichtiges Anfeilen der Spitze bewirkte auch kein Annehmen des Zinns.

Was ist da los? Braucht man heutzutage für solche Lötkolben ein spezielles Lötzinn oder gar Flußmittel?

Von timo146 am 24.06.2013 18:06

Hi,
bleifreier Lötzinn bleibt viel schlechter an allen mir bekannten Lötspitzen, dein "gutes altes" sollte eigentlich gehen. Spezielles Flussmittel braucht es eigentlich auch nicht. Wird die Spitze ganz vorne heiß genug (angebrochene Spitze)? Die Spitze in Kolophonium tauchen macht auch keinen Sinn, auf blanken Kupfer sollte eigentlich der Zinn ohne Probleme halten. Schmilzt der Zinn überhaupt (bei 100W sollte es schnell gehen)?
Grüße Timo

Von Alv am 29.06.2013 18:28

Das Lötzinn schmilzt gut und perlt wie Quecksilber vor sich hin, nur an der Lötspitze haftet davon nichts.

Anzeige: