Anzeige:

IR - Fotodiode

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

IR - Fotodiode

Von Rabbit am 17.06.2014 17:36

Hallo,

das hier ist eher eine allgemeine Bauteilfrage

Es geht um die Fotodiode-PIN TO 92 SFH205F (erworben bei conrad.de)

Ich möchte mithilfe dieser Fotodiode einen Transistor, bei Beleuchtung derselben, zum Durchschalten bringen.
Die Fotodiode hat einen 950 nm Filter eingebaut und daher habe ich mir eine 950nm Diode besorgt, die auch funktioniert und Licht im 950nm Bereich abstrahlt.

Wenn ich jetzt aber die Fotodiode beleuchte, passiert nichts...

Ich habe also die Fotodiode mal in ein Widerstandsmessgerät eingespannt und dann folgendes gemessen:
Normal, ohne direkte zusätzliche Beleuchtung -> 66MOhm
Mit direkter zusätzlichen Beleuchtung -> 120MOhm

D.h. der Widerstand der Fotodiode steigt mit zunehmendem Lichteinfall.
Widerstand im Allgemeinen hat keine Richtung und wenn man Fotodioden beleuchtet, dann soll deren sonst hoher Widerstand gegen 0 gehen, weil die Elektronen vom Valenz- auf das Leitungsband gehen.

Jetzt die Frage:
Warum funktioniert das nicht so, wie beschrieben?

Von krautteich am 17.06.2014 18:49

Versuch's doch mal mit dieser Schaltung:

Von Rabbit am 14.07.2014 13:08

Danke,
funktioniert...

Leider habe ich jetzt mit meiner Konstellation so eine geringe Reichweite, dass ab 5cm der Transistor nicht mehr durchschaltet

Wie wird das denn in der Fernsehtechnik geregelt?
Haben die generell stärkere Dioden (habe jetzt bei Betrachtung per Handykamera keinen großen Unterschied feststellen können) oder einfach eine hypersensible Verstärkerschaltung?

Anzeige: