Anzeige:

Led-Lampe

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Led-Lampe

Von Alv am 29.11.2014 17:51

Hi

Ich habe hier eine Led-Lampe, als Stromversorgung hat sie nur einen Hohlstecker, an den wohl ein Netzteil oder Batterien/Akkus mit 8,4V angeschlossen werden.

Bestückt ist die Lampe mit 2 Leds "CREE XML-U2", Kantenlänge des Trägers 5*5mm und des Led-Chips 3*3mm.
Sie sehen aus wie hier: http://www.cree.com/LED-Components-and-Modules/Products/XLamp/Discrete-Directional/XLamp-XML2
Haben diese Leds tatsählich 3A/10W? Ich habe da unterschiedliche Angaben von 3W-10W gefunden...

Seltsamerweise sind die Leds in der Lampe parallel geschaltet.

Die Lampenelektronik ist recht einfach, besteht im Wesentlichen aus einem (durchgebrannten) 8-Pin-PowerFET "QJ1422 FDS 9438A" und einen kleinen Sechsbeiner "CX3816". Wo kann ich Daten über diese Teile finden?

Was ich noch seltsam finde:
Die beiden parallelen Leds haben zusammen 5 parallel geschaltete 1-Ohm-SMD-Widerstände als Vorwiderstand und werden mit dem PowerFET direkt auf die Eingangsspannung geschaltet. Keine weitere Strombegrenzung! Sollte die im Netzteil/Batteriepack sitzen?

Zusammenfassung:
Wo inde ich Daten über den PowerFET oder einen Ersatztyp?
Wo find ich Daten oder wenigstens eine Anschlußbeschreibung des CX3816?

@Weka:
Nein, ich habe immer noch kein Handy oder makrofähige Kamera!
Ebenfalls habe ich kein Malprogramm zum Schaltplanzeichnen. Vielleicht kannst du mir aber erklären, wie ich das "Kurznotizen" aus WinXP rauspulen und unter Win7 zum Laufen bekomme?

Von krautteich am 30.11.2014 13:21

Laut Datenblatt können die tatsächlich 3 A als Obergrenze, empfohlen wird
allerdings nur die Hälfte.

http://media.digikey.com/pdf/Data%20Sheets/CREE%20Power/XLamp%20XM-L%20LEDs%20Preliminary.pdf

Ich habe ja auch so'n Monsterding montiert auf einem Kühlkörper und dann
zusätzlich noch ein kleiner Lüfter.
Ungekühlt würde sich das Ding in 5 Sek verabschieden.
Wie sieht's denn in deiner Lampe mit Kühlung aus?
Den 9438 habe ich nicht finden können, dafür den 9435, der sicher ähnlich ist
und dann noch diesen Link:

https://www.fairchildsemi.com/datasheets/FD/FDS9435A.pdf

http://www.dx.com/p/regulated-cv-cc-5-mode-led-driver-circuit-board-for-cree-mc-e-ssc-p7-emitters-8-4v-max-input-20329#.VHoUiBHiPRU

Da ist er ja auch drauf in etwas anderem Gewand.
Beim CX3816 wird's ganz schwierig, nur was Chinesisches, womit man
defacto nichts wirklich anfangen kann.
Und noch 'ne Frage: Wo bekommt man diese Lampen her?

Von Alv am 30.11.2014 16:26

krautteich hat folgendes geschrieben:

Wie sieht's denn in deiner Lampe mit Kühlung aus?

Der traue ich nicht viel zu: Die Leds sind je auf einer Alu-Scheibe montiert (ähnlich den Hex-Stars). Das Lampengehäuse ist zwar komplett aus Alu, die Led-Scheiben liegen aber in diesem nur mit einem 1,5mm-Rand auf.
Nicht gerade der ideale Wärmeübergang...

Ich habe eine der Leds mal mit 1A betrieben, die wurde nach kurzer Zeit schon unangenehm warm...
Zitat:

Den 9438 habe ich nicht finden können, dafür den 9435, der sicher ähnlich ist

Der hat ca. 5A, davon ausgehend würde jede Led mit max. 2,5A betrieben werden.
Zitat:

Beim CX3816 wird's ganz schwierig, nur was Chinesisches, womit man
defacto nichts wirklich anfangen kann.

Das ist der Steuerchip, der die Leds auf Tastendrücke ein-/auschaltet und dimmt. Dort ist auf der Platine eine nicht ganz geschlossene Lötbrücke mit "0R" bezeichnet. Ich wüßte gern, ob diese geöffnet oder geschlossen sein sollte...
Zitat:

Und noch 'ne Frage: Wo bekommt man diese Lampen her?

Ich habe diese auf einem Flohmarkt gefunden.
Sie sieht so aus:
http://www.e*bay.de/itm/TOP-5000LM-CREE-2-XML-U2-LED-Fahrradlampe-Scheinwerfer-Fahrradlicht-Set-Leuchte-/111389167217?pt=Fahrrad_Schuhe&hash=item19ef4fce71
allerdings ohne die dort beschriebene 3-Led-Spannungsanzeige...
Nebenbei: warum wird denn der Link verstümmelt?

Anzeige: