Anzeige:

lipo zellendrift

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

lipo zellendrift

Von flashpowder am 01.12.2014 00:53

Guten Abend allerseits
Ich bastel gern mobile Lautsprecher mit Verstärker.
Meist aus Fertigteilen. ( Miniverstärker, Lipo, Lautsprecher, Ackuwächter) Problem ist, dass der 3 Zellen Lipo Acku mit 5AH
meist erst nach über 20 Stunden Laufzeit leer ist.
Also das eigendliche Problem ist, dass der Ackuwächter über die gesamte Laufzeit
Strom zieht. Aber wie es aussieht nur von Zelle Nr. 1 .Im Modellbau sind die Ackuwächter ja meist nur wenige Minuten am Acku. So das sich der Zellendrift kaum bemerkbar macht.
Über die gesamte Laufzeit des Lautsprechers ergibt sich ein größerer Zellendrift.
Gibt es einen Ackuwächter der den Strom von allen Zellen nimmt?
Mein Ackuwächter ist so ein Billgteil aus China mit einem Display welches erst die Gesamtspannung anzeigt und dann die einzelnen Zellspannungen. Die Alarmschwelle ist einstellbar. Der Ackuwächter piept beim einschalten einmal kurz und wenn die Alarmgrenze erreicht ist, andauernd.
Ich möchte ein langes balancen der Zellen verhindern !!!
Gibt es einen Ackuwächter mit einstellbarer Alarmschwelle der keinen Zellendrift verursacht? Bzw brauch ich nur einen Wächter der keinen Zellendrift verursacht und bei 3,6V oder 3,7V ein lautes akustisches Signal gibt.

Vielen dank
Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten.

Re: lipo zellendrift

Von Alv am 01.12.2014 05:31

Entweder ein BMS für den Akku, oder eine Einzelzellenüberwachung aus Spannungswächter (Resetgenerator) und Optokoppler.

Bei wenigen Zellen in Reihe kann man auch einen billigen Einzellenchecker für jede Zelle verwenden.

Zum balancierten Laden verwende ich pro Zelle ein eigenes Ladegerät (kann man gut aus kleinen Schaltnetzteilen bauen).

Anzeige: