Anzeige:

Heizeinheit gegen Frost in Post-Paketen

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Heizeinheit gegen Frost in Post-Paketen

Von Oliver S. am 11.01.2015 20:54

Liebe Elektronikfreunde,

Wenn man Hühner-Bruteier verschicken will, sollten die Temperaturen im Päckchen nicht kälter als 12-15°C werden, da sonst die Hühnerembyonen erfrieren.

Nun Meine Frage: Wäre es möglich, aus einfachen Elektronikbauteilen,eine preiswerte und batteriebetriebene Heizung zu bauen, die von selbst anspringt, wenn die Temperatur unter 15°C fällt und dadurch die Bruteier im Winter vor dem sterben bewahrt?

Würde mich über Hinweise sehr freuen.
Danke und freundliche Grüsse,
Oliver

Re: Heizeinheit gegen Frost in Post-Paketen

Von Alv am 13.01.2015 05:20

Heitzfolie, Akku und etwas Regelelektronik...

Von TheBug am 13.01.2015 15:02

Das technische Problem dürfte vernachlässigbar sein gegenüber dem Problem mit dem Frachdienstleister was der von einem beheizten Paket halten wird…

Erst mal klären wie da die Bestimmungen sind. Immerhin ist das Paket dann eine potenzielle Feuerquelle.

Von Alv am 13.01.2015 18:44

Ob es eine gute Idee wäre, Bruteier per Paketdienst oder Fracht zu verschicken...?

Ich gehe von einem Transport per Kurier aus, und mit dem kann man ja die Besonderheiten absprechen.

Es ist dann noch die Frage, wie lange der Transport dauert, was sich direkt auf die Akkukapazität und somit -größe/Gewicht auswirkt.

Re: Heizeinheit gegen Frost in Post-Paketen

Von Oliver S. am 14.01.2015 00:20

Alv hat folgendes geschrieben:
Heitzfolie, Akku und etwas Regelelektronik...


Danke für Eure Hinweise,

es ist unter Hühnerhaltern üblich Bruteier mit der Post zu verschicken. Wenn es zu kalt wird, ist die Schlupfrate nur leider sehr niedrig oder gleich null.

An Heizfolie und Akku oder Batterie habe ich auch schon gedacht. Hätte jemand noch einen etwas konkreteren Tipp zur Regelelektronik? Und vielleicht auch dazu, wie man die angesprochene Feuergefahr sicher ausschließen könnte?
Packete in denen BE verschickt werden, sind eh gut isoliert. Sehr gross muss die Heizleistung sicher nicht sein. Ich denke, da sollt vielleicht sogar eine Normale Batterie schon reichen.

Mit freundlichem Gruss,
Oliver

Von TheBug am 14.01.2015 14:57

Mal direkt mit dem Frachtdienstleister sprechen. Wenn so ein Paket im Flugzeug transportiert wird und dabei raus kommt, dass sich da drin irgend eine Form von aktiver Elektrik/Elektronik befindet, gibt es Ärger.

Anzeige: