Was muss ein Fi absichern?

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

Was muss ein Fi absichern?

Von holladiewaldfee am 08.01.2017 12:07

Hiho

Ich hoffe, dass hier jemand ist, der sich auch mit Hausinstallation auskennt, weil dann spare ich mir die Registrierung in einem anderen Forum =)

Folgendes: Ich bin umgezogen. Sarnierter Altbau, Haus erbaut um etwa 1900.
Nun ist mir aufgefallen, dass der Fi lediglich die Steckdosen des Bades absichert (Licht+Steckdose und Waschmaschine an 2 Sicherungen). Die Zimmer und vor allem die Küche ist nicht durch den Fi abgesichert.

Ist dieses Zulässig?
Die Hausverwaltung ist der Meinung, dass es aufgrund von Bestandsduldung so ok ist. Allerdings konnte keine rechtliche Grundlage genannt werden. Lediglich irgendiwe "nach 2007" konnte als Grundlage irgendwie genannt werden.

Ein befreundeter Elektriker ist auch aus allen Wolken gefallen- jedoch ist er nur "ausführende" Kraft, teilt jedoch meine Meinung, dass ein Fi in der Küche auch extrem nice to have ist.... Wenn der Toaster in den Abwasch fällt etc.

Ist die Aussage der Hausverwaltung so ok, wenn ja kann mir wenigstens jemand von euch die Grundlage nennen?

Danke

Von Hotzenplotz am 22.01.2017 01:29

Das ist Boese.
Altbau und FI ist immer so eine Sache. Im Badezimmer ist ein FI Pflicht. Ob 30mA oder mitlerweile 10mA weiss ich nicht. Ich behaupte mal 10mA Fehlerstrom.
Bei Neubauten gehoert ein FI in's Bad und fuer den Rest der Wohnung auch. Da duerften es dann 30mA sein.
Ein FI ist ein Personenschutz, der bei einem Fehlerstrom gegen "Erde" ausloest. Hat also nichts mit dem Toaster in der Spuele zu tun, dafuer ist die "Sicherung" da. Der FI soll Dich schuetzen wenn Du mit einem Brotmesser versuchst den Toast aus dem Toaster zu friemeln oder Kinder meinen mit der Schere in der Steckdose zu popeln.

Also einen Elektriker anrufen und FI's einbauen lassen. Dabei wird dann gleich die ganze Installation geprueft und Du bekommst ein Messprotokoll.
Das kostet nicht die Welt. Wuerde ICH aber machen lassen, besonders in einem Altbau und besonders wenn Kinder im Spiel sind.
Mit dieser Massnahme wertest Du die Einrichtung auf. Viele Vermieter lassen dann mit sich reden und zahlen sowas komplett oder zumindest teilweise. Aber wie gesagt, teuer ist das nicht wirklich und Du kannst deutlich ruhiger schlafen.

Lade Deinen Elektriker zu einem Bierchen ein und frage ihn wie er das machen wuerde. Der kennt auch die ungefaehren Preise.

Zitat:
teilt jedoch meine Meinung, dass ein Fi in der Küche auch extrem nice to have ist....


Meiner Meinung nach ist ein FI fuer die Wohnung ein must have. Sowas kostet 50.- und ist in 10min eingebaut.