Anzeige:

(Un)Ordnung

Hier finden sie die archivierten Beiträge des alten PHPBB Forums von www.loetstelle.net

(Un)Ordnung

Von Profighost am 15.10.2006 16:15

Ich empfinde eine wachsende chaotische Unordnung. Den Grund dafür sehe ich darin, daß vor allem Einzelfragen
"Ich brauch da grad mal eben einfach eine Sache" kreuz und quer nahezu stochastisch übers ganze Forum verteilt werden.

:arrow: Einfach weil viele Fragesteller ja bekennende Laien sind, die hier ne Antwort suchen und einfach keine Ahnung haben, wo ihre Frage richtig platziert wäre.

Einige Leute (weka & IC-Killer z.B.) machen sich die Mühe, da im Detail näher drauf zu einzugehen, und schaffen so ja auch Infos, die für andere Leute und Bereiche interessant sind.
Leider geht das dann irgendwo im Forum unter, wird nicht mehr gefunden und im schlimmsten Fall liest es noch nicht einmal der Fragesteller mehr, weil er keine Email-Benachrichtigung aktiviert hat und ihm die Antwort eh nicht schnell genug kam.
Ich finds halt schade, wenn einige hervorragende Tipps für Schaltungen z.B. "...beim Selbstbau von Audio Verstärkern zu beachten..." verschimmeln, da sie als Antwort unter "Löten -> Sonstiges" oder so abgelegt worden sind...

:idea: Mein Vorschlag wäre den Laien einen Anlaufbereich anzubieten, einen eigenen Forenbereich zu schaffen. z.B. mit dem Titel: "Laien fragen zu Basteleien an Haus, Auto und Hausaufgaben - Keine Angst, einfach fragen!"


Evtl. könnte dann der Admin/Moderator bei Brauchbarkeit der Antworten dem thread ggf. einen nachvollziehbareren Namen geben und ihn passend einsortieren, damit der 'Wissensgehalt' des Forum nachvollziehbar wächst.

Von IC-Killer am 16.10.2006 21:23

Hallo!
Würde ich auch vorschlagen.Bei dem Chaos sehe ich selber nicht mehr durch.Aber ich habs nicht gemacht.Viele wollen nur ihre Probleme gelöst haben,jetzt,gleich und sofort.Alles andere ist ihnen egal. Und kaum einer meldet sich noch mal,wenn er seine Lösung hat.

MfG V.

Von loetadmin am 17.10.2006 20:19

Ja, leider ist es in der Tat so, dass manche Leute das irgendwie nicht auf die Reihe kriegen, in die richtige Rubrik zu Posten, geschweige denn halbwegs richtige Rechtschreibung anzuwenden.
Ab und zu verschieb ich schon mal einen Beitrag oder mahne einen Rechtschreibverweigerer an (siehe Rubrik "Was wir hier nicht wollen"), aber ich hab auch nur recht wenig Zeit.

Meine Hoffnung ist, dass das Forum irgendwann mal so gross wird (deshalb auch die vielen Rubriken), dass sich genügend Moderatoren finden, die da auch ein Auge mit draufwerfen.

Trotzdem viel Spass!
MV

Von IC-Killer am 19.10.2006 20:38

Hallo!
Gegen die Rechtschreibung wird man kaum was machen können,da es Leute gibt die eine Rechtschreibschwäche haben.Das hätte es mal schon zu meiner Schulzeit geben sollen.Aber man kann sich auch Mühe geben.Da können wir nur auf die Vernumft der User hoffen.Wenn Du das nur allein machst,wird es schwer.

MfG V.

Von Profighost am 22.10.2006 09:50

Laughing HIHI ... und bastelt erstmal selbst nen Tippfehler rein *kicher*

In wenigen Jahren kann ja kaum noch jemand halbwegs brauchbares Deutsch; ich war nie die große Deutschleuchte; immer ne 4 gehabt und habe in Foren teilweise den Eindruck, Doitschlehrerstatus zu genießen Cool - darum gings mir aber gar nicht.

Mir gings darum, daß wenn dieses Forum wertvoll(er) werden soll, dann muß
das Wissen für Außenstehende besser gefunden und daher bessr sortiert/kanalisiert werden.

Und in diesem Zusammenhang schlage ich halt eben vor, zunächst mal dafür zu sorgen, daß die Laien aus Hilflosigkeit nicht kreuz und quer im Forum rumposten brauchen, sondern direkt ne eigene Anlaufstelle kriegen.
Viele schreiben ja auch zu Beginn ihrer Posts "...bin totaler Laie. keine Ahnung." und posten dann Dinge, wie z.B. zum Thema "Spannungswandler selbst gebaut" unter Digitaltechnik - oder so.
Und da halt eben nen eigenen Bereich Einrichten:"Laien fragen - Expedde antworten"

Ich bin davon überzeugt, daß das regen Zulauf findet, sich das gesamte Forum leichter pflegen lässt und langfristig sauber und ordentlicher wird.

Frage an den Admin:
Ich vermute mal, daß Du das Forum hier komplett alleine schmeißt.
Wäre es nicht zu überlegen, IC-Killer oder weka (hab' jetzt hoffentlich niemandem aufn' Schlips getreten?!) , die nun echt regelmäßig und aktiv hier sind, nen Moderatoren Status zu verpassen?

Von derguteweka am 22.10.2006 13:00

Profighost hat folgendes geschrieben:
...Und da halt eben nen eigenen Bereich Einrichten:"Laien fragen - Expedde antworten"

Ich bin davon überzeugt, daß das regen Zulauf findet, sich das gesamte Forum leichter pflegen lässt und langfristig sauber und ordentlicher wird.


Das sind zwar prinzipiell gute Vorschlaege, aber imho leider nur fromme Wuensche. Viele Poster in Foren, speziell bei den ersten Postings, sind so konzentriert auf "ihr" Problem, das sie selbst 72pkt., rot blinkende, fette Ueberschriften, die eine Loesung oder zumindest Kanalisierung ihres Problems vermuten lassen wuerden, nicht mehr wahrnehmen...

In Linuxforen ist z.b. die klassische Anfaengerfrage: "Welches Linux (eigentlich welche Distribution, aber wer weiss das schon in diesem Stadium) soll ich denn jetzt nehmen, ich kenn mich ueberhaupt nicht aus...blablabla...."
Da kannst du einfach nix dagegen machen - es hilft nicht, sogar einen eigenen Thread zu genau diesem Thema oben anzupinnen - es wird munter drauflosgepostet... Smile

Es hilft nur verschieben oder zumachen. Aber - wie du ja auch schon erkannt hast: Das muss auch jemand machen, das ist Arbeit - tja und da muss ich mich fuer meinen Teil mal dazu outen, dass sowas nicht unbedingt zu meinen persoenlichen Lieblingsbeschaeftigungen gehoeren wuerde, ums mal vorsichtig auszudruecken...

Gruss
WK

Von IC-Killer am 22.10.2006 18:07

Hallo!
Da muß ich dem >WK< voll zustimmen. Aber der Versuch macht Klu(ch)g. Wer will schon gerne Laie sein !Und wie man Beiträge bearbeitet bzw. verschiebt,müßte mir auch erst mal einer beibringen.Davon habe ich nun überhaupt keine Ahnung ? Den PC habe ich von meinem Sohn geschenkt bekommem. Ich könnte mir gar keinen leisten.

MfG V.

Von alias5000 am 28.10.2006 19:56

Keine Angst IC-Killer, das moderieren ist ziemlich einfach Wink

Von kalledom am 12.04.2008 23:41

Hallo,
ich möchte diesen Thread wieder aus der "Klamottenkiste" holen und einige Anmerkungen dazu geben.
Der aus meiner Sicht größte (Mist-)Haufen aller Zeiten mit dem Namen Internet wächst und wuchert zunehmend. Was sich dort zwischenzeitlich an Falsch-, Halb- und Nicht-Wissen angesammelt hat, ist erschreckend.
Niemand pflegt die alten Informationen und niemand prüft die neuen auf Richtigkeit.

Für uns Elektroniker ist es vermutlich noch einfach, etwas zu finden, gibt es doch für Alles eine (mehr oder weniger) präzise Bezeichnung. Was Bauteile betrifft, findet man von Herstellern Datenblätter, bei denen jeder davon ausgehen kann, daß dort alles richtig ist.
Bei Nicht-Bauteilen wird es schon schwieriger, werden doch sehr viele Informationen von Jedermann eingestellt. Kontrolliert wird hier so gut wie nichts, und gepflegt auch nicht.

Wie soll ein Laie zwischen richtigen und falschen Informationen unterscheiden ?
Welche von den richtigen Informationen sind so gut, daß ein Laie sie versteht ?


Bei den Foren ist das alles nicht viel anders, mit dem feinen Unterschied, daß es hier Admins und Mods gibt, die ihr Forum "sauber" halten. Eine fachliche "Überwachung" erfolgt zusätzlich noch mehr oder weniger durch einige Mitglieder.
In Foren kann ein Laie eigentlich sicher sein, daß er fachlich richtige Antworten und Informationen bekommt, dachte ich. Da mußte ich mich bereits mehrmals eines Besseren belehren lassen. Das möchte ich aber an dieser Stelle nicht weiter ausführen.
Ich war (bin ?) in mehreren Foren recht aktiv (gewesen ?), teilweise mit über 1000 Beiträgen. Ein kleines Urteil, so maße ich mir an, kann ich also abgeben.

Da gibt es Foren, wo Mods und Mitglieder einem Neu-Mitglied erst mal den Rat geben, mit Google oder im eigenen Forum zu suchen. Toll; was fängt ein Neuling mit all den (teils falschen) Informationen an ?
Der wird sehr schnell aufgeben und gefrustet im nächsten Forum seine Frage wiederholen oder alles in die Ecke schmeißen.
Da wundern sich dann die Betreiber, daß nach einiger Zeit statt 100 nur noch 20 Beiträge pro Tag anfallen. Es gibt Foren, bei denen ist zwischenzeitlich nicht mehr die Frage, wieviel Beiträge pro Tag, sondern wieviel Tage zwischen zwei Beiträgen.

Ähnlich verhält es sich in Foren, wo jeder Laie, der nach einer Lösung für sein kleines Problem fragt (z.B. das Anschließen einer Lampe) erst mal darauf hingewiesen wird, daß er fachlich ungeeignet ist und besser einen Fachmann holt. Gemäß VDE und anderen Vorschriften / Empfehlungen sowieso.

Ich kann bei wiederkehrenden Fragen den Fragesteller erst einmal auf die Suche schicken. Was der da alles findet ? Nur keine Antwort auf sein individuelles Problem.
Mit welchem Suchbegriff soll auch ein Neuling suchen, kennt er doch nur z.B. den Begriff LED. Hat mal jemand im Internet mit dem Begriff LED gesucht ? Oder hier im Forum ? Vielleicht ist dieses Forum ja noch recht jung und übersichtlich, da gibt es aber andere .....

Ich kann nicht sagen, wie oft ich die Frage zum Anschluß einer LED bereits beantwortet und / oder meine Seite mit den LED-Infos empfohlen habe. Wenn 1000 Neulinge diese Frage wieder und wieder stellen, dann werde ich die auch noch 1000 mal beantworten.

Will damit sagen, die Fragen und Antworten stehen irgendwann 1000 mal in der Foren-Datenbank, jede mit mehr oder weniger kleinen Abweichungen.
Es sei denn, man schickt die "Neuen" auf die Suche und die kommen nicht mehr wieder; dann wird es irgendwann sehr ruhig.

Einige Fragen ergeben sich also auch für dieses Forum, z.B. wie wird mit Mitgliedern und wiederkehrenden Fragen umgegangen ? Was geschieht mit den ganzen Beiträgen ? Wer pflegt die vielen Fragen und Antworten, was ist davon veraltet oder zwischenzeitlich ungültig geworden ?
Wenn die Threads alle so sachlich wären, wie in der Bibliothek die Sach- und Fachbücher Smile

Dieses Problem wird auch in anderen Foren ab und zu diskutiert. Einen guten Kompromiß fand ich in einer Diskussion, bei der die Beiträge nach einem angemessenen Zeitraum "hinten runter fallen" sollen und nur besonders gute und interessante Threads aufbereitet und in ein spezielles Unterforum (Archiv) verschoben werden.

Soweit erst mal einige meiner persönlichen Anmerkungen und Meinungen.

Von pcprofi am 13.04.2008 00:16

Also, dazu möchte ich mcih jetzt auch enimal einmischen:

Ich bin in einem anderen Forum groß geworden, mit mittlerweile über 2000 Beiträgen - und dort treten solche Probleme auch auf.
Mmn hängt es vor allem daran, dass die Thread-Titel schlecht sind und die Themen teilweise in falschen Unterforen stehen - letzteres lässt sich aber über die Suche trotzdem finden.

Egal - ich denke, hier müsste man ansetzen.

Gruß Rainer

Anzeige: